Unser Beethoven- Gymnasium liegt im Berliner Stadtteil Steglitz- Zehlendorf.

 

Jeden Tag strömen ca. 850 Schüler und 80 Lehrer durch die Türen unserer musikbetonten Schule. Schulbeginn ist bei uns täglich ab 8:00 Uhr, nur mittwochs beginnen einige Schüler schon um 06:45Uhr mit der Chorprobe.

 

Eine Klasse besteht aus durchschnittlich 30 Schülern und wird von einem Lehrer und einem stellvertretenden Klassenlehrer betreut. Im Klassenverband lernt man an unserer Schule bis zur 10. Klasse. Danach wird der gesamte Jahrgang in Kurse aufgeteilt. Ein Jahrgang besteht aus vier Klassen. Nur seit den letzten Jahren sogar aus fünf, weil so viele Schüler auf unsere Schule gehen wollten. Unsere Klassen werden nach Jahrgang und Buchstaben benannt. So gibt es zum Beispiel die 7a, 7b, 7c, 7d und manchmal die 7e.

 

Das Besondere an unserer Schule sind die verschiedenen Profilfächer, die jede Klasse an unserer Schule bis zur 10. Klasse hat.

 

Man hat die Wahl zwischen einer musikbetonten Klasse, einer Klasse mit dem Schwerpunkt auf Mathematik, Englisch oder Französisch. Je nach Profilfach hat man in dem jeweiligen Fach eine Unterrichtsstunde mehr.

 

Ein durchschnittlicher Schultag dauert bis 14:35, doch da unsere Schule viele Nachmittags- AGs (Arbeitsgemeinschaften) anbietet, sind viele Schüler noch nach 19Uhr in der Schule zu finden. So gibt es zum Beispiel die Schach- AG, die Big Band- AG, die Journalistik- AG, die Ruder- AG und eben auch die Afrika- AG.

 

Eine Schulstunde dauert 45 Minuten. Nach dem ersten Unterrichtsblock (den ersten beiden Stunden) haben wir 20 Minuten Pause. Nach einem weiteren Block, gibt es ab 11:20 Uhr Mittagessen für alle, die es bestellt und bezahlt haben.

 

Eine Oberschule wie das Beethoven- Gymnasium besucht man von der 7. bis zur 12. Klasse. Man verlässt die Schule mit dem Abitur, dem höchsten Abschluss, den man nach Ende seiner Schulzeit erreichen kann.

 

In der 10. Klasse müssen alle Schüler in Berlin den „Mittleren Schulabschluss (MSA)“ absolvieren. Hierbei werden Tests in Mathe, Englisch und Deutsch geschrieben, die zentral angefertigt werden. Dieser muss auch von Schüler der Sekundarschule bestanden werden, um einen Abschluss zu erhalten. Neben den schriftlichen Prüfungen muss jeder Schüler eine Präsentation im Fach seiner Wahl vorbereiten.

 

(L & A)